Jan 19

Die kostenlose Erweiterung „Image Zoom“ fügt eurem Firefox-Browser eine Zoom-Funktion für Grafiken hinzu. Die Zoom-Funktionen können Ihr entweder über das Kontextmenü aufrufen oder über das Menü „Ansicht“.

Download von Image Zoom:
https://addons.mozilla.org/firefox/139/

Jan 19

Standardmäßig sind die Einstellungen beim Zugriff auf IDE-Festplatten sehr konservativ.

Mit dem Kommando:

hdparm -v /dev/hda

erhaltet Ihr eine kurze Übersicht über die momentanen Einstellungen.
Dieser Befehl kann nur mit root Rechten ausgeführt werden.

Erscheinen dort die Zeilen:

using_dma = 0 (off)
I/O support = 0 (default 16-bit)

so verwendet der Festplattentreiber kein DMA und 16 Bit I/O.
Die ist die langsamste Einstellung.

Die aktuellen Übertragungsraten könnt Ihr durch das Kommando:

hdparm -t /dev/hda

bestimmen.

Es erscheint eine Zeile der Form:

Timing buffered disk reads: 32 MB in 6.05 seconds = 5.35 MB/sec

Die Übertragungsrate beträgt also 5.35 Megabyte in der Sekunde.
Mit dem Einschalten des DMA-Transfers über das Kommando:

“hdparm -d 1 /dev/hda”

könnt Ihr die Übertragungsrate steigern.


Aktivieren Sie nun noch den 32 Bit Zugriff mit dem Kommando:

hdparm -c 1 /dev/hda

so holt Ihr das Optimum aus eurer Festplatte.

Achtung:
Ein IDE-Reset, den der Kernel unter gewissen Umständen auch im laufenden Betrieb durchführt, setzt die Einstellungen wieder zurück.

Mittels

hdparm -k 1 /dev/hda

bleiben die Einstellungen aber auch über einen IDE Reset erhalten.

Um die Einstellungen nach einem Neustart des PCs zu aktivieren, trägt Ihr die entsprechenden Zeilen in ein Startscript ein.

Thats it ! ;-)